Grundschule Marktl
Schulstraße 14
84533 Marktl

Tel.: 08678 315
Fax: 08678 74162
Mail: info@vs-marktl.de

Letzte Runde für den "Fitmacher"

14. Landkreis-Wettbewerb "Fit – der Klassenhit" an der Fellermeier-Schule – Organisator Waldhör geht zum Schuljahresende




Die Marktler haben ihren Titel verteidigen können – entsprechend groß ist die Freude. − Fotos: Lambach


Neuötting. Zum 14. Mal hat gestern das Finale des Landkreis-Wettbewerbs "Fit – der Klassenhit" an der Max-Fellermeier-Schule Neuötting stattgefunden. Insgesamt haben bei dem heurigen Wettbewerb 1906 Schüler von 16 Schulen teilgenommen. Sieger kamen dabei von der Fellermeier-Schule, der Kammerer-Schule Burghausen, der Grundschule Burghausen und der Grundschule Marktl, die ihren Titel des Vorjahres verteidigen konnte. Wenn die Schule den "Fit-Wettbewerb" in ihrer Turnhalle hat, ist der Lautstärke-Pegel mindestens genauso hoch wie der Fitness-Pegel. Vor allem bei der Siegerehrung war die Freude der "Heimspiel-Sieger" mindestens genauso gut zu hören wie die des Titelverteidigers. Die Spiele, die unter der Leitung von Hans Peter Waldhör organisiert wurden, fanden heuer zum 14. Mal statt – und, fast wie am Nockherberg – zum letzten Mal mit Waldhör selbst, da der 65-Jährige zum Schuljahresende in Pension gehen wird. Waldhör hatte aus diesem Anlass ein bisschen Bilanz gezogen: So sind in den 14 Jahren 25000 Euro Sponsorengelder von BLSV und Banken in den Wettbewerb geflossen, an dem insgesamt 26000 Kinder teilgenommen haben.




Links: Der Fitmacher – Hans Peter Waldhör sammelt zum letzten Mal die Fahnen ein.
Rechts: Hier ist eine gute Balance gefragt.



Für den BLSV sprach Pfarrer Franz Aicher aus Raitenhaslach ein Grußwort. Er wies darauf hin, dass die Ergebnisse ganz knapp ausgefallen und ganz ehrlich notiert worden seien – anders zum Beispiel als bei der Olympiade: "Da gehts oft nicht so ehrlich zu", meinte Aicher. Für nächstes Jahr sagte er, könne man einen Ehrenpreis, von ihm gestiftet, andenken. Daran wird ihn sicher Hans-Peter Waldhör erinnern, "auch wenn ich dann nicht mehr da bin". sagte der Sportlehrer.

Grußworte sprachen auch die Sponsoren Reinhard Frauscher und Engelbert Hascher von der Raiffeisenbank. Schulleiterin Josefine Mayer dankte dieses Mal ganz besonders Hans Peter Waldhör, der im nächsten Jahr nicht mehr dabei ist. Und sie drückte ihre Freude darüber aus, dass der Wettbewerb verletzungsfrei vonstatten gegangen ist. Engelbert Hascher und Franz Aicher überreichten bei der Siegerehrung die Gutscheine für die Klassen.- ina


Die Ergebnisse
:

Auf Platz eins bei den Erstklässlern kam die 1a der Fellermeierschule mit dem besten Gesamtergebnis, 211 Punkten. Platz zwei holte die 1a der Grundschule Tüßling mit 200 Punkten. Auf Platz eins bei den Zweitklässlern kam die 2a der Kammerer-Schule Burghausen mit 193 Punkten, vor der 2a der Grundschule Marktl. Auf Platz eins bei den Drittklässlern kam die Grundschule Haiming mit 180 Punkten vor der 3c der Fellermeier-Schule. Bei den Viertklässlern verteidigte die Grundschule Marktl mit 188 Punkten ihren Titel vor der 4c der Fellermeier-Schule.


» zurück



Ansprechpartner für Schüler in Notlagen l Impressum l Datenschutz